Kiehl-Parketto-care, Wischpflege für Holzböden, 1 l und 5 l
  • 221001
  • Kiehl-Parketto-care, Wischpflege für Holzböden, 1 l und 5 l

    Parkettwischpflege
    Oberfläche: Holz, Parkett
    Verarbeitungsverfahren: Einscheiben-Maschine, Manuell / Bodenwischsystem
    Gebinde: 1 l, 5 l
    Verkaufseinheit: Flasche, Kanister
    Hersteller: Kiehl
    8,30 € *
    Inhalt: 1 Liter

    * zzgl. MwSt. und Versandkosten

    Auf Lager

    Gebinde:

    Kiehl-Parketto-care, Wischpflege für Holzböden Eigenschaften: Streifenfreier Glanz... mehr
    Produktinformationen "Kiehl-Parketto-care, Wischpflege für Holzböden, 1 l und 5 l"
    Kiehl-Parketto-care, Wischpflege für Holzböden
    Eigenschaften:
    Streifenfreier Glanz ohne Polieren, selbstglänzend. Strapazierfähig, schmutzabweisend und rutschhemmend. Pur oder verdünnt anwendbar. Hierbei wird ein Gleitreibungsbeiwert gemäß DIN 18032 Teil 2 zwischen 0,4 und 0,6 µ auf der Bodenoberfläche erzielt, womit die Anforderungen im Sporthallenbereich erfüllt werden (geprüft bei FMPA Baden-Württemberg, Otto-Graf-Institut). Daher besonders geeignet zur Reinigung und Pflege im Sporthallenbereich.
    Produktzusammensetzung (nach 648/2004/EG):
    Nichtionische Tenside < 5%, metallsalzfreie Kunststoffdispersionen (TBEP-frei), Polyethylenwachse, Hilfsstoffe, Duftstoffe.
    pH-Wert (Konzentrat): ca. 7,5
    pH-Wert (Gebrauchslösung): ca. 7
    Anwendungsbereich:
    Zur Pflege und zur Beschichtung von handwerklich versiegelten Echtholzböden und Fertigparkett. Bei Fertigparkett ist vor der Verarbeitung ein Haftungstest durchzuführen. Nicht geeignet auf gewachsten oder geölten Holzflächen.
    Anwendung:
    Neu hergestellte Holzoberflächen (vor Ort versiegelt) dürfen in der vom Hersteller vorgegebenen Aushärtungszeit, im allgemeinen 8–14 Tage, nur trocken gereinigt werden. Vor der Anwendung von Kiehl-Parketto-care muss die Oberfläche mit Feuchtreinigungstüchern entstaubt werden. Bei fest anhaftendem Schmutz ist mit Kiehl-Parketto-clean-Konzentrat feucht zu wischen.

    Beanspruchte Holzflächen müssen zunächst mit der maschinellen Trockenreinigung (Einscheibenmaschine, Saugkranz, Sauger, Kiehl-Legno-Pad) gesäubert werden. Dabei die Maschine spiralförmig bewegen, bis die Oberfläche gleichmäßig gereinigt ist, sich der oberflächlich eingelagerte Schmutz aus den Poren gelöst hat und sich eine gleichmäßige Optik einstellt. Anschließend den nicht abgesaugten Feinstaub mit Feuchtreinigungstüchern abnehmen.
    Intervallpflege:
    Ca. 250 ml zu 8 Liter kaltem Wasser geben. Bezug in die Reinigungslösung tauchen, gründlich auspressen und Fläche wischen. Stehende Nässe vermeiden!
     
    Sprayreinigung zur punktuellen Ausbesserung von Pflegefilmbeschädigungen:
    1:1 mit kaltem Wasser verdünnen, mittels Sprühflasche und schnell laufender Maschine (ca. 1000 U.p.M.) verarbeiten.
     
    Polieren
    Die abgetrocknete Pflegeschicht kann durch Polieren mit schnell laufenden Maschinen (ca. 1000 U.p.M.) und der Multi-Disc verdichtet werden, wobei keine Glätte entsteht.
     
    Beschichten:
    Eine einwandfreie Haftung und Optik ist nur auf sauberen, fett-, wachs-, silikon- und staubfreien Flächen gewährleistet. Vor der Verarbeitung kräftig aufschütteln. Ca. 250 ml pur auf den Boden geben und sofort mit Wischwiesel oder Flachmopp in gleichmäßig überlappenden Bahnen auf ca. 10 qm dünn verteilen. Zügig überlappend (nass in nass) weiterarbeiten. Es sind je nach Oberflächenbeschaffenheit 1 – 2 Aufträge im Abstand von ca. 90 Minuten notwendig. Nur trockene Filme bilden eine strapazierfähige Pflegeschicht.
     
    Hinweis:
    Vor Frost schützen!
    Spezielle Information:
    Kein Verbraucherprodukt nach 1999/44/EG Art.1!